Managed Services

Die Komplexität in der IT nimmt stetig zu. Dadurch steigen die Anforderungen an das Management der IT und an die Qualifizierung des Personals. Es ist heutzutage schwierig geworden, mit eigenem Personal einen sicheren IT-Betrieb kosteneffizient abzubilden. Hinzu kommt eine vorher nie dagewesene Fülle von Themen, die vom vorhandenen Personal abgedeckt werden müssen, was zu einer erheblichen Belastung führt. Daher gehen viele Unternehmen dazu über, dedizierte Leistungen zu Managed Service Providern auszulagern.

Die NetUSE AG pflegt seit 1998 ein umfangreiches Portfolio von Managed Services – anfänglich für mittelständische Kunden in Norddeutschland – heute auch für Großkunden aus dem gesamten Bundesgebiet. Es werden insbesondere Managed Services zu den technischen Kernkompetenzen E-Mail Kommunikation und Informationssicherheit (Managed Security Services) vorgehalten.

NetUSE als Managed Service Provider bietet

  • langjährige Erfahrung im Umgang und Betrieb unterschiedlichster IT-Services
  • Mitarbeiter, die 7×24 einen reibungslosen Betrieb sowohl onsite als auch remote gewährleisten
  • qualifiziertes, Hersteller- und ITIL-zertifiziertes Personal
  • ein umfassendes Portfolio unterschiedlicher IT-Themen
  • Schnittstellen für die Anbindung an gängige Monitoring-Systeme
  • Transparenz und Nachvollziehbarkeit mittels eines zentralen und für den Kunden einsehbaren Ticketsystems
  • individuell abgestimmte Servicelevel und schnelle Reaktionszeiten
  • Bereitstellung und Betrieb der Hardware mit Wartungsverträgen und Bereitstellung aller Software-Lizenzen
  • eigene redundante hochverfügbare Rechenzentrums-Infrastruktur in Deutschland
  • schwellwertbasiertes 7x24h Monitoring aller systemkritischen Parameter inkl. automatischer Alarmierung der NetUSE Bereitschaft für die Bearbeitung von Störungen

um auch Ihren IT-Betrieb zuverlässig zu unterstützen und abzubilden.

Die den NetUSE Managed Services zugrundeliegenden Systeme sind mit Kapazitätsreserven für eine schnelle Skalierbarkeit und den Umgang mit Denial of Service-Angriffen aufgesetzt. Die Systeme sind auf allen technischen Ebenen (z.B. Stromversorgung, Klimatisierung, Netzwerk, SAN, Server, Storage, Virtualisierung) mit Redundanzen ausgestattet. Die NetUSE AG hält einerseits die Redundanz bei den Managementsystemen (z.B. Monitoring) und andererseits die Redundanz bei qualifiziertem Personal vor.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht!

Kontakt-Button