Der Perimeter ist heute überall

Sicherheit von Mobile Devices

Unternehmensnetze sind heute deutlich exponierter und verwundbarer als früher. Die Sicherheit endet nicht mehr am Perimeter, weil Mobile Devices nicht mehr durch die Perimeter-Security des Unternehmens und die klassische Gebäudesicherheit geschützt sind. Immer mehr Mitarbeiter setzen private Smartphones und Tablets am Arbeitsplatz ein oder nutzen ihr Geschäftshandy auch privat. Diese Endgeräte sind bzgl. ihrer Betriebssysteme und Anwendungen wesentlich heterogener als im klassischen Desktop-Bereich. Mobile Devices sind nicht selten so offen wie Scheunentore für Schädlinge und verseuchte Dokumente, die dann in die Firma gelangen und dort großen Schaden anrichten können.

Damit ergeben sich neue Anforderungen an das Management und die Sicherheit von Mobile Devices. Es sind z.B. folgende Fragen zu beantworten:

  • Wie kann ich das Gerät in fremden Netzen schützen?
  • Was passiert mit Geräten, die in unbefugte Hände gelangen?
  • Wie kann ich im Gerät private und geschäftliche Daten und Anwendungen voneinander trennen?
  • Wie kann ich das zeitnahe Einspielen von Patches sicherstellen?
  • Wie kann ich ein plattformübergreifendes Management etablieren?
  • Welche Apps sind installiert bzw. dürfen installiert werden?

Die NetUSE AG bietet zur Beantwortung dieser Fragen unterschiedliche Lösungen an. Um eine Trennung zwischen geschäftlichen und privaten Daten und Anwendungen zu erreichen, empfehlen wir den Einsatz der Check Point Capsule Workspace-Lösung. Dieses bietet eine abgesicherte Kapsel zwischen den beiden Bereichen auf einem einzelnen Device.

Wenn ein umfassendes Management für alle im Unternehmen eingesetzten Mobile Devices notwendig ist, empfehlen wir die Lösungen IBM Maas360 und IBM Endpoint Manager.

Zu dieser Lösung empfehlen wir auch:

Check Point Capsule Workspace

Capsule Workspace sorgt für die Trennung geschäftlicher Daten vom Zugriff durch nicht authorisierte Applikationen.

Erfahren Sie hier mehr!

checkpoint_horizontal-ltd

IBM Maas360

MaaS360 bietet Mobile Device Management (MDM) mit schneller Einrichtung, umfassender Übersicht und Kontrolle über Mobilgeräte, Anwendungen und Dokumente. MaaS360 unterstützt alle gängigen Systemfamilien, wie iPhone und iPad, Android, Windows Phone , BlackBerry und Kindle Fire.

IBM Endpoint Manager

Während die Maas360 MDM-Lösung auf Smartphones und Tablets spezialisiert ist, kann der komplexere IBM Endpoint Manager zusätzlich auch klassische Desktops, Server und Netzwerkgeräte verwalten.

 IBMPremier1

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.netuse.de/datenschutz Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen